Unzugeordnete Artikel

Als die Musik kam, ging es in der Schule bergab

„Du machst nur Ärger, Johnny!“ - Diesen Satz hörte Johnny Bluth in seiner Jugend unzählige Male und er gab ihm letztlich auch seinen Künstlernamen. Im zarten Alter von sieben Jahren hörte er zum ersten Mal Johnny Cash, danach Elvis Presley und Bob Dylan. Mit 13 kaufte er sich seine erste Gitarre, woraufhin er kurze Zeit später schon seine erste Band zusammengetrommelt hatte. Die Schulnoten gingen bergab, und es hieß mal wieder „Du machst nur Ärger, Johnny!“. Die Eltern und Lehrer versuchten ihm das mit der Musik auszureden, doch er ließ sich nicht beirren. Nach zahlreichen Bands trat er 2002 zum ersten Mal unter dem Namen Johnny Trouble auf - begleitet von Felix Berchtold an der E-Gitarre, Tall Tony am Kontrabass und Pistolero Pepe am Schlagzeug. Am kommenden Samstag, 30. November, ist Johnny Trouble im Kirchheimer Stadtkino zu Gast. Als Vorgruppe an diesem Abend tritt die Band „The Railbones“ auf. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtkino.tv. pm/Foto: pr


Anzeige