Unzugeordnete Artikel

„Alt-Owen“ erhebt Christof Leuze zum Ehrenmitglied

Auszeichnung Der Geschichtsverein ehrt seinen „Gründungsvater“ für dessen langjähriges, unermüdliches Engagement.

Christof Leuze (Mitte) präsentiert sein Ehrenmitglieds-Diplom, das ihm Karl-Heinz Ritter (links) und Rainer Laskowski überreicht
Christof Leuze (Mitte) präsentiert sein Ehrenmitglieds-Diplom, das ihm Karl-Heinz Ritter (links) und Rainer Laskowski überreichten.

Owen. Er war ein Mann der ersten Stunde, und er hat sich um den Förderkreis „Alt-Owen“ ausgesprochen verdient gemacht: Christof Leuze. Deswegen hat der Verein auf der Mitgliederversammlung beschlossen, ihm die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Nahezu 20 Jahre lang hat Christof Leuze das Amt des Zweiten Vorsitzenden versehen, bevor er es jüngst an Karl-Heinz Ritter weitergab. Zudem hat er 2008 den Posten des Kassenwarts übernommen, nachdem sein Vorgänger Günther Diez verstorben war. „Sie haben dieses Amt nur als Provisorium übernommen“, würdigte der Erste Vorsitzende Rainer Laskowski das doppelte Engagement seines langjährigen Stellvertreters.

Gleichwohl habe Christof Leuze bei „Alt-Owen“ eher im Hintergrund fungiert: „Sie haben gleich bei der Gründung gesagt, dass ich den Vorsitz übernehmen soll. Aber ohne Sie wäre dieser Verein so nicht zustandegekommen.“ Wie Rainer Laskowski weiter ausführte, lagen Christof Leuze vor allem die Kinder und Jugendlichen am Herzen. Das neue Ehrenmitglied war also auch die treibende Kraft in Sachen Museumspädagogik und „Geschichtsdetektive“.

Bürgermeisterin Verena Grötzinger würdigte Christof Leuzes Verdienste um die Owener Geschichtsförderung ebenfalls. Als Verbindungsmann zur Stadtverwaltung habe er nicht nur die Vereinsgründung wesentlich vorangebracht, sondern auch die Einrichtung des Geschichtshauses und des historischen Stadtrundgangs. Dass Christof Leuze zudem die Kasse ordentlich geführt hat, entnahm sie dem Bericht der Kassenprüfer, sodass sie der Versammlung die Entlastung des gesamten Vorstands vorschlagen konnte.

Ausflüge zu organisieren, war ein weiteres Tätigkeitsfeld des „Alt-Owen“-Ehrenmitglieds. Unter anderem ging es - seinerzeit noch begleitet von Rolf Götz - auf den Spuren der Tecker nach Mindelheim. Auch die Publikationen des Vereins wären ohne die Sponsorenwerbung Christof Leuzes nicht zu finanzieren gewesen. So gesehen war die Ehrenmitgliedschaft überfällig. Andreas Volz

Anzeige