Unzugeordnete Artikel

Am 13. September öffnen Hallenbad und Sauna im Wernauer Quadrium wieder

Wernau. Nach monatelanger Zwangspause öffnet am Montag, 13. September, die Wellness-Landschaft im Wernauer Quadrium wieder. Sie ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Zeitgleich mit dem Beginn des neuen Schuljahrs macht auch das Hallenbad zu den üblichen Zeiten seine Türen wieder auf. Dann gibt es auch wieder Schwimmkurse für Kinder sowie Aquafitness-Kurse.

Wegen der Corona-Pandemie ist die Sauna seit November 2020 geschlossen. Auch nach der Wiedereröffnung läuft der Betrieb zunächst noch auf Sparflamme. Für den Besuch des Hallenbads und der Wellness-Landschaft gilt eine Nachweispflicht für Geimpfte, Genesene oder Getestete. Von den Regelungen ausgenommen sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Schüler. Als vorzeigbares Testergebnis reicht ein negativer Antigen-Schnelltest, der nicht älter ist als 24 Stunden. Ein PCR-Test ist nicht erforderlich.

Anders als im Freibad ist im Quadrium keine Vorab-Buchung eines Online-Tickets nötig. Die Kontaktdatenerfassung erfolgt über die Luca-App oder ein entsprechendes Formular. Es gibt auch keine Zeitfenster und keine Beschränkung der Besucherzahlen. Maskenpflicht gilt grundsätzlich bis zu den Umkleidekabinen und - außerhalb der Nassbereiche - dort, wo der Mindestabstand von anderthalb Metern nicht eingehalten werden kann. Zum Infektionsschutz für Gäste und Mitarbeiter muss in der vierten Sauna nur das maurische Dampfbad geschlossen bleiben. Stündliche Aufgüsse finden ohne Verwedelungen statt.

Für die Umkleideschränke brauchen Besucher künftig eine Zwei- Euro-Münze. Über tagesaktuelle Details zu den Zutrittsregelungen informieren die Bäderbetriebe auf der Homepage www.wellness-wernau.de.pm

Anzeige