Unzugeordnete Artikel

Angehörige tauschen sich aus

Kirchheim. Die Kirchheimer Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige kommt am Dienstag, 17. August, von 14.30 bis 16 Uhr erstmals in diesem Jahr zusammen. Die neue Heimat des Angebots wird künftig der Raum Lindach im Jesinger Rathaus in der Kirchstraße sein, der sich nicht nur durch Barrierefreiheit auszeichnet, sondern auch noch mit guter Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Parkmöglichkeiten in der Nähe aufwarten kann. In der Gesprächsgruppe treffen sich betroffene Angehörige, um Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen oder sich Tipps im Umgang mit dem Pflegebedarf von Angehörigen zu geben. Bei diesem Gemeinschaftsangebot des Sozialpsychiatrischen Dienstes für alte Menschen (SOFA) mit „Buefet“ ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl eine vorherige Anmeldung im „Buefet“-Büro erforderlich, erreichbar unter der Nummer 0 70 21/50 23 34 oder per E-Mail an info@buefet.de. Bis auf Weiteres dürfen nur Personen an dem Gesprächsangebot teilnehmen, die entweder geimpft oder von Corona genesen sind, beziehungsweise einen negativen Test vorlegen können, der nicht älter als 24 Stunden ist.pm


Anzeige