Unzugeordnete Artikel

Anwohner leiden unter Bahnlärm

Zum Artikel „Das Ding hat Charme und Potenzial“ vom 24. Februar

Alle Anwohner der Bahnstrecke, nicht nur in Kirchheim, wären von einer Reaktivierung der Strecke nach Weilheim direkt negativ betroffen. Bereits durch die heutige Teckbahn sind wir einer sehr hohen Lärm- und Abgasbelastung ausgesetzt. Zudem machen uns die Güterzüge, die teilweise noch nach 23 Uhr vorbeirattern, zu schaffen, ganz zu schweigen von den hohen Vibrationen, die auf unsere Häuser tagtäglich einwirken. Daher sind wir entschieden gegen jegliche Pläne einer zusätzlichen Bahnstrecke nach Weilheim/Göppingen. Den Anwohnern bleibt auch nicht verborgen, dass bereits Zweifel an der wirtschaftlichen Berechtigung der Teckbahn angebracht sind, denn die Züge fahren die meiste Zeit leer durch die Gegend, besonders sonntags. Pendler unter der Woche einmal ausgenommen. Wenn das Wetter es zulässt, fahren selbst die Schüler des LUG lieber mit dem Rad. Die Bahnstrecke nach Weilheim wurde ja nicht ohne Grund stillgelegt. Sehr viel vernünftiger erscheint mir auch die Einschätzung der Region Stuttgart, die in ihrem Verkehrsplan die Dringlichkeit erneut heruntergestuft hat.

Stefan Benner, Kirchheim

Anzeige