Unzugeordnete Artikel

Audifahrer fährt Ampel um

Am Sonntag kurz vor 02.30 Uhr ist es an der Einmuendung L 1200 / Zeller Strasse zu einem Verkehrsunfall gekommen, nach welchem s
Am Sonntag kurz vor 02.30 Uhr ist es an der Einmuendung L 1200 / Zeller Strasse zu einem Verkehrsunfall gekommen, nach welchem sich der Fahrer mit seinem Pkw unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr der Fahrer eines Pkw Audi die L 1200 und wollte nach rechts in die Zeller Strasse abbiegen. Hierbei verlor er die Kontrolle ueber sein Fahrzeug und stiess gegen den Mast einer Lichtzeichenanlage auf der dortigen Verkehrsinsel. Anschliessend entfernte er sich mit dem erheblich beschaedigten Audi, hinterliess jedoch eine ca. 1 Kilometer lange Oelspur. Dieser folgend konnte das Fahrzeug von einer Streife im Bereich der Haeringer Strasse verlassen aufgefunden werden. Zur Hoehe des entstandenen Sachschadens koennen noch keine Angaben gemacht werden. Zum Abbinden der Oelspur war die Feuerwehr Weilheim an der Teck im Einsatz. Zur Ueberpruefung der Lichtzeichenanlage, an welcher einige Kabel frei lagen, wurde ein Techniker hinzugezogen. Die Ermittlungen zum Fahrer daue

Ein Trümmerfeld hat ein bislang unbekannter Audifahrer in Weilheim hinterlassen. Der Fahrer war in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.30 Uhr auf der L 1200 unterwegs und wollte nach rechts in die Zeller Straße abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den Mast einer Ampelanlage auf der Verkehrsinsel. Anschließend entfernte er sich mit dem erheblich beschädigten Audi, hinterließ jedoch eine rund einen Kilometer lange Ölspur. Die Polizeibeamten verfolgten die Spur und fanden das verlassene Fahrzeug im Bereich der Häringer Straße. Zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Zum Abbinden der Ölspur war die Feuerwehr Weilheim im Einsatz. Weil einige Kabel der Ampel frei lagen, musste auch ein Techniker zur Unfallstelle gerufen werden. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern an.lp/Foto: SDMG/Woelfl


Anzeige