Unzugeordnete Artikel

Auf den Bühlbahnen ist der Wurm drin

Sportkegeln Die drei Teams des TV Unterlenningen verlieren allesamt ihre Heimspiele.

Lenningen. Drei Heimspiele, drei Niederlagen: Die Sportkegler des TV Unterlenningen haben auf den Bühlanlagen einen rabenschwaren Tag erwischt. Die Regionalligamänner verloren mit 2:6 (3154: 3189 Holz) gegen Spitzenreiter VfL Kaltental und haben als Tabellenvierter mit 4:2 Punkten zwei Zähler Rückstand auf die Stuttgarter.

Im Startpaar erspielten sich die Unterlenninger einen Vorsprung von zwölf Holz und einen Mannschaftspunkt durch Roland Schmid (512), während Oswald Wolf (528) unterlag. Im Mittelpaar verloren sowohl Herrmann Bittmann (515) als auch Günther Dangel (526), was die Gäste mit 34 Holz in Führung brachte. Diese verteidigten die Kaltentaler im Schlusspaar, wo nur Marc Hohensteiner (551) seinen Gegenspieler bezwingen konnte, während Herbert Zwick (522) unterlag.

Im Bezirksligaduell gastierte der SC Stammheim bei der zweiten Mannschaft. Obwohl Heinz-Kurt Jacob (471) seinen Gegenspieler knapp bezwang, gerieten die TVU-Mannen mit rund 50 Holz in Rückstand, da Heinz Kurz (470) hoch unterlag. Auf nur noch neun Holz Rückstand verkürzten Christian Weih/Hermann Bittmann (465) und Herbert Hägenläuer (486), obwohl nur Hägenläuer sein Duell gewinnen konnte. Daniel Pavlovic (437) und Richard Hohensteiner (464) gelang es im Schlusspaar jedoch nicht mehr, das Spiel zu drehen. Am Ende stand eine 2:6-Niederlage mit 2:6 (2793:2863). Damit stehen die Unterlenninger auf dem neunten Tabellenplatz

In der C-Klasse verlor die gemischte Mannschaft des TVU mit 1:5 (1876:1957) gegen den SV Mettingen. Die Gäste aus dem Neckartal gingen zu Beginn mit rund 70 Holz in Führung. Im Schlusspaar gelang es den TVU-Keglern allerdings, die Partie ausgeglichener zu gestalten. Peter Hammel/Ingrid Hohensteiner war es vorbehalten mit 501 Holz den Ehrenpunkt zu erkämpfen. Wie die zweite Mannschaft steht die gemischte auf Tabellenplatz neun.fh

Anzeige