Unzugeordnete Artikel

Auf der B 10 hat es zweimal gekracht

Großeinsatz Ein 54-Jähriger übersieht auf der Bundesstraße einen Unfall und rast mit voller Wucht in die Autos.

Nach ersten Informationen kam es heute Mittag auf der B10 kurz nach der EInfahrt Reichenbach in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem
Nach ersten Informationen kam es heute Mittag auf der B10 kurz nach der EInfahrt Reichenbach in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem kleineren Unfall zwischen einem VW Passat und einem VW Golf. Beide Fahrzeuge touchierten sich und hielten danach an und riefen die Polizei. Waehrend des Telefonats mit der Polizei raste ein LKW von hinten in die Unfallstelle und rammte den VW Passat weg und schob den VW Golf vor sich her. Der Fahrer des LKW wurde leicht verletzt. Die Frau und ihr Kind im VW Golf sowie der Passat Fahrer wurden schwer verletzt. Die B10 war voll gesperrt. Mehrere Rettungswagen auch aus Goeppingen, ein Rettungshubschrauber, ein leitender Notarzt und ein Einsatzleiter Rettungsdienst kuemmerten sich um die Verletzten. Die Feuerwehr Reichenbach war ebenfalls vor Ort.

Plochingen. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagvormittag, gegen 9.50 Uhr, auf der B 10 in Richtung Stuttgart ereignet. Kurz vor dem Plochinger Dreieck kollidierte ein VW Golf, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, mit einem VW Passat links von ihm. Wie es dazu kommen konnte, ist noch nicht klar. Die beiden Fahrer stellten ihre Pkws auf dem rechten Fahrbahnrand ab und wollten gerade die Polizei verständigen. Sie saßen noch in ihren Wagen, als ein 54-Jähriger wenige Sekunden später mit seinem Kleinlaster ungebremst in den Passat raste und ihn seitlich in die Leitplanke drückte. Anschließend erfasste er auch den Golf, der davor geparkt hatte, und schob ihn etliche Meter weit vor sich her.

Bei der Kollision wurde der 27 Jahre alte Fahrer des VW Passat in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Auch die 41-jährige Fahrerin des Golf und ihr Baby wurden verletzt - wie schwer, ist bislang nicht bekannt. Der Kleinlaster-Fahrer erlitt leichte Blessuren. Die vier Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Ein Rettungshubschrauber war vor Ort. An den drei Fahrzeugen entstand ein Schaden von 63 000 Euro.

Da auf der B 10 Trümmerteile herumlagen, war die Fahrbahn in Richtung Stuttgart kurzzeitig gesperrt. Es kam zu einem Stau. Zeugen können sich unter der Nummer 07 11/3 99 00 melden.lp

Anzeige