Unzugeordnete Artikel

Aufatmen in Weilheim

Fußball Die U19 des TSVW feiert den zweiten Saisonsieg in der Verbandsstaffel.

Eislingen. Die A-Junioren-Kicker des TSV Weilheim haben den Anschluss ans Tabellenmittelfeld der Verbandsstaffel geschafft. Dank eines 4:2-Siegs beim FC Eislingen, dem zweiten im siebten Saisonspiel, kletterte der Weilheimer Nachwuchs auf den zehnten Platz.

Julius Boni hatte per Kopfballtreffer am langen Pfosten den Torreigen an der Fils eröffnet. Kurze Zeit später konnte Haris Seferovic nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Foulelfmeter versenkte Max Beyl zum 2:0. Eine Nachlässigkeit nach einer langen Freistoßflanke bedeutete nach 37 Minuten den Anschlusstreffer für Eislingen. Doch fast im Gegenzug erzielten die Weilheimer das Tor des Tages durch Max Bühler. Mit Tempo und präzisen Pässen wurde er gekonnt freigespielt und traf ins lange Eck mit einem sehenswerten Schlenzer.

Nach der Halbzeit agierten die Gastgeber motivierter und witterten nach einem Kontertor zum 2:3 nochmals Morgenlust. Doch wieder gelang Weilheim eine schnelle Antwort. Durch ein gutes Vertikalspiel gelang Alan Fejzuli der Treffer zum 4:2-Endstand, als er geschickt den Ball am Torwart vorbei in die Ecke setzte. pm

Anzeige