Unzugeordnete Artikel

Aufs falsche Pferd gesetzt

Zur Berichterstattung über CO2

Bei aller Diskussion über das CO2-Dilemma muss es gestattet sein, daran zu erinnern, wer uns dieses eingebrockt hat.

Deutschland war einmal Vorreiter in Sachen CO2-Reduzierung. Allerdings wären diese ehrgeizigen Ziele nur mit der Nutzung der Kernenergie möglich gewesen, die ja bekanntlich kein CO2 produziert. Kernkraftgegner - aus denen ja dann auch die „Grünen“ hervorgegangen sind - haben diese Möglichkeit verhindert. Die Folgen sind katastrophale ökonomische und ökologische Schäden. Die Strompreise sind drastisch gestiegen und die Umweltbelastung auch. Um den Energiebedarf zu decken, musste verstärkt auf Kohle zurückgegriffen werden. Die Folgen sind bekannt.

In Leserbriefen vom 30. Mai 1986 und 20. Juni 1986, also vor 33 Jahren, habe ich das bereits vorhergesagt. Genützt hat es nichts. Panikmache verkauft sich eben besser als Vernunft!

Helmut Sonntag, Bissingen

Anzeige