Unzugeordnete Artikel

Aufs Maul geschaut

Schwäbische Erlebnisse. Angeregt durch das neue Heimatmuseum, machen sich am Stammtisch im „Kreuz“ der Bürgermeister, Schulmeister Josef und der Finanzbeamte Edwin Gedanken über ihr Dorf einst und jetzt. Auch die schrullige Wirtin trägt ihre kritischen Gedanken über die Männer und das Leben bei. Humorvoll und gespickt mit Anekdoten, entsteht dabei ein vielfältiges Bild einer kleinen schwäbischen Gemeinde, die beim Anpassen an die heutige Zeit so ihre Schwierigkeiten hat. Der Autor, Karl Napf, eigentlich Ralf Jandl, geboren 1942, ist ein schwäbischer Dichter und Satiriker. Neben zahlreichen Buchveröffentlichungen ist er auch durch seine Hörspiele im SWR bekannt; er war Herausgeber des Schwäbischen Heimatkalenders.

Die Leute von Napfheim. Von Karl Napf, erschienen im Silberburg-Verlag, Tübingen und Karlsruhe, 160 Seiten, Hardcover, Euro 14,99.


Anzeige