Unzugeordnete Artikel

Aus vier mach fünf: Staffel wird aufgestockt

Das Team Relay, wie es im Englischen heißt, wurde in den vergangenen Jahren immer ernster genommen. Auch, weil es Punkte für die Nationenweltrangliste gibt. Der Radsport-Weltverband hat für dieses Jahr das Reglement verändert. Erstmals bei einer WM starten jetzt fünf anstatt vier Vertreter einer Nation. Zum weiblichen und männlichen Elite-Fahrer, dem männlichen U23-Biker und dem männlichen Junior (U19) kommt jetzt noch eine weibliche U23- oder U19-Fahrerin.

Das deutsche Team besteht neben Manuel Fumic aus Sabine Spitz (Niederhof), Max Brandl (Freiburg, U23), Tim Meier (Rheinfelden, Junior) und Franziska Koch (Mettmann, Juniorin). Koch ist vermutlich die Schwachstelle im BDR-Team. Nicht weil die 17-Jährige nicht sehr talentiert wäre, sondern weil sie zum Teil gegen fünf Jahre ältere Konkurrentinnen antreten muss, die bereits Weltklasse-Niveau in der Elite haben.

Seit 2010, als es mit Silber erstmals eine WM-Medaille für ein deutsches Team gab, konnten sich die Deutschen immer unter den ersten Fünf behaupten. Das letzte Edelmetall bei Welttitelkämpfen gab es allerdings 2013 (Bronze).eg

Anzeige