Unzugeordnete Artikel

Aus Waiblingen für Göppingen lernen

Handball Die HSG OLE erwartet morgen den noch ungeschlagenen Mitaufsteiger.

Hannes Raichle wird der HSG wieder zur Verfügung stehen und das Offensivspiel beleben. Foto: Markus Brändli
Hannes Raichle wird der HSG wieder zur Verfügung stehen und das Offensivspiel beleben. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Die Landesligahandballer der HSG Owen-Lenningen empfangen am Samstagabend ab 20.15 Uhr Mitaufsteiger TV Jahn Göppingen. Eigentlich steht nach der Niederlage aus der Vorwoche Wiedergutmachung für die Schützlinge von HSG-Trainer Daniel Kraaz auf dem Programm, doch mit den Gästen aus Göppingen gastiert ein echter Hochkaräter in der Lenninger Sporthalle.

Im Gegensatz zu den HSG-Männern konnten die Gäste beide bereits absolvierten Begegnungen der noch jungen Spielzeit für sich entscheiden. Mit entsprechendem Selbstvertrauen wird die Mannschaft von Jahn-Trainer Tobias Papsch den Trip ins Lenninger Tal angehen. Mit 22 und 19 Gegentoren lag das Erfolgsgeheimnis der Göppinger in den ersten beiden Partien in der guten Abwehrarbeit. Hier ist am Samstag die HSG-Kreativabteilung um Spielmacher Sebastian Kerner gefragt.

Die vielen technischen Fehler aus der Waiblingen-Niederlage gilt es abzustellen. Gelingt es der HSG OLE hier Mittel zu finden, wird im Duell der beiden Aufsteiger alles offen sein.

Gleichzeitig hat das Kraaz-Team aber auch seine Hausaufgaben in der eigenen Defensive zu erledigen. In den beiden Auftaktpartien war die Abwehrarbeit phasenweise zu nachlässig. Und mit dem TV Jahn erwartet man nun einen schwer ausrechenbaren Kontrahenten, der die Tore bislang auf viele Schultern verteilt hat.

Raichle vor Rückkehr

Die HSG hat vor dem Spiel weiterhin mit personellen Sorgen zu kämpfen. Neben den beiden definitiven Ausfällen von Luca Bächle und Marc Pisch stehen auch hinter den Einsätzen von Lars Ruß und Jonas Kiedaisch Fragezeichen. Beide waren unter der Woche angeschlagen. Einen Lichtblick gibt es immerhin: Rückraumschütze Hannes Raichle wird dem HSG-Trainergespann am Wochenende wieder zur Verfügung stehen und neue Möglichkeiten in der Offensive eröffnen.

Allen Unwägbarkeiten zum Trotz: Mit den eigenen Anhängern im Rücken hat man bereits in der Aufstiegssaison gezeigt, dass vieles möglich ist.ras

So wollen sie spielen

HSG Owen-Lenningen: Bächtle, Pisch, U. Raichle - Bächle, Bäuchle, Bauer, Baumann, Haid, Kerner, Kiedaisch (?), H. Raichle, M. Raichle, Renz, Rieke, Ruß (?), Wald

Anzeige