Unzugeordnete Artikel

Außenanlagen für den Kindergarten

Lenningen. Die Landschafts- und Tiefbauarbeiten für die Erweiterung des Kindergartens Kunterbunt in Brucken erledigt ein Garten- und Landschaftsbauunternehmen aus Kirchheim. Einstimmig hat der Lenninger Gemeinderat entschieden, den Auftrag zu erteilen. Das Angebot beläuft sich auf rund 165 000 Euro. Die für den Anschluss des Neubaus an den bestehenden Kindergarten notwendige Dachkonstruktion aus einem Segeltuch hat das Gremium an eine Firma aus Volkertshausen vergeben. Das Angebot dafür liegt bei knapp 68 000 Euro. Karl Boß­ler, der sich an den hohen Kos­ten stieß und die Langlebigkeit infrage stellte, enthielt sich bei der Auftragsvergabe der Stimme. Die Leiterin des Hochbauamts, Angela Spoljar, hatte erklärt, dass der Höhenversatz zwischen den Gebäuden eine solche Konstruktion erforderlich mache. Die Ausschreibung könne gar nicht aufgehoben werden, betonte Bürgermeister Schlecht. In der Kostenschätzung sind die Gewerke mit 239 000 Euro veranschlagt.

Wasserversorgung wird modernisiert

Lenningen. Ohne Diskussion ging die Vergabe der Arbeiten für eine neue Elektro- und Prozessleittechnik in den Anlagen der Lenninger Wasserversorgung über die Bühne. Den Auftrag in Höhe von 295 000 Euro bekommt eine Firma aus Ostfildern. Inklusive Nebenkos­ten hatte die Gemeinde 340 000 Euro angesetzt. „Teils werden die Betriebstagebücher noch von Hand geschrieben. Mit der neuen Technik wollen wir im 21. Jahrhundert ankommen“, so Kämmerer Rudolf Mayer.ank

Anzeige