Unzugeordnete Artikel

Autofahrer bekämpfen sich heftig

Auseinandersetzung Zwei 29-Jährige werden in Esslingen rabiat, nachdem sie sich auf der B 10 gegenseitig behindert hatten.

Esslingen. Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern ist es an Silves­ter in der Kiesstraße in Esslingen gekommen. Bereits auf der B 10 in Richtung Stuttgart hatten sich der 29-Jährige Fahrer eines Mini-­Coopers und der ebenfalls 29-Jährige Fahrer eines Mercedes gegenseitig behindert. Nachdem sie über die Ausfahrt Esslingen-Zentrum von der B 10 abgefahren waren, kamen beide Autos um 17.14 Uhr an einer roten Ampel an der Kreuzung Kiesstraße / Maillestraße zum Stillstand.

Der Mercedes-Fahrer stieg aus und schlug unvermittelt auf den Mini ein. Als dessen Fahrer auf den Angreifer zufuhr, sprang dieser auf die Motorhaube des Fahrzeugs. Der Cooper-Fahrer setzte seine Fahrt mit dem Angreifer auf der Motorhaube etwa 100 Meter weit fort, bevor er bei einer Bus­haltestelle zum Stehen kam. Im Anschluss schlug der Mercedes-Fahrer auf seinen Kontrahenten ein und verletzte ihn am Kopf.

Zeugen, die den Vorfall und insbesondere die vorangegangenen gegenseitigen Behinderungen auf der B 10 beobachtet haben, werden gebeten sich telefonisch beim Polizeirevier Esslingen unter der Nummer 07 11/39 90-3 30 zu melden. lp

Anzeige