Unzugeordnete Artikel

Autos berühren sich auf der Autobahn

POL-UL: (GP) Aichelberg - Ungebremst aufgefahren / Am Steuer ist am fruehen Mittwoch auf der Autobahn ein Autofahrer eingeschlaf
POL-UL: (GP) Aichelberg - Ungebremst aufgefahren / Am Steuer ist am fruehen Mittwoch auf der Autobahn ein Autofahrer eingeschlafen.

Ulm (ots) - Kurz nach Mitternacht fuhr der 48-Jaehrige bei Aichelberg mit seinem Chevrolet auf einen Lastwagen auf. Ungebremst. Danach kam der Wagen in der Boeschung zum Stehen. Die Polizisten bemerkten bei der Unfallaufnahme schnell, dass der 48-Jaehrige betrunken ist. Ein Alkoholtest bestaetigte diesen Verdacht. Der Mann gab zu, in diesem Zustand am Steuer eingeschlafen zu sein. Deshalb habe er den Unfall verursacht. Zum Glueck blieb der 48-Jaehrige unverletzt. Am Auto entstand durch den Unfall Totalschaden. Den Gesamtschaden schaetzt die Polizei auf ueber 10.000 Euro. Der 48-Jaehrige musste eine Blutprobe und seinen Fuehrerschein abgeben. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Die Polizei warnt: Wer betrunken faehrt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schraenkt die Wahrnehmung ein, fuehrt zu einer falschen Einschaetzung von Geschwindigk

Wendlingen. Am Dienstag befuhr ein 36-jähriger Porsche-Fahrer gegen 15.50 Uhr die A 8 zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen. In der Baustelle wechselte er vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen, um einen Sattelzug zu überholen. Zur gleichen Zeit wechselte eine 37-jährige Mercedes-Fahrerin vom linken auf den mittleren Fahrstreifen. Hierbei kam es zum seitlichen Kontakt zwischen den beiden Fahrzeugen auf dem mittleren Fahrstreifen. Da der Porsche-Fahrer noch nach rechts ausweichen wollte, touchierte er einen dort fahrenden Lkw und beschädigte seinen rechten Außenspiegel. Möglicherweise hat der Lkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht bemerkt. Der Schaden am Porsche wird auf etwa 12 000 Euro geschätzt, der am Mercedes auf rund 10 000 Euro. Die Fahrzeuge blieben trotz Schäden fahrtüchtig.


Anzeige