Unzugeordnete Artikel

Beim Unterbau läuft‘s wie am Schnürchen

Besser als bei den Aktiven läuft die Sache bislang im Nachwuchsbereich für die B-Juniorinnen des TSV Ötlingen. Am vergangenen Samstag festigte das Team von Trainerin Nadine Helber per 5:0 über den SV Horrheim den dritten Tabellenplatz in der Verbandsstaffel Nord. „Dies zeigt, dass wir nach wie vor einen richtig guten Unterbau haben“, freut sich Martin Bestenlehner, Trainer des Frauen-Verbandsligisten TSV Wendlingen.

Lediglich drei Punkte Rückstand haben die Ötlingerinnen aktuell auf Spitzenreiter FC Ellwangen. „Zehn Spielerinnen aus dieser Mannschaft kommen nach dieser Saison aus dieser Jugend raus“, frohlockt Bestenlehner.

Weil es im A-Juniorenbereich auf württembergischer Ebene fast keinen Spielbetrieb mehr gibt, sind diese B-Juniorinnen somit der direkte Unterbau für das Frauen-Verbandsligateam der Spielgemeinschaft aus Wendlingen und Ötlingen.rei

Anzeige