Unzugeordnete Artikel

Beleidigter ARD-Vorsitzender

Zum Artikel „Rundfunkbeitrag - Vorerst keine Erhöhung“ vom 24. Dezember

Recht hat er, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff, der die Erhöhung des Rundfunkbeitrages hinterfragt und blockiert hat. Wir werden überwiegend zugemüllt von Krimis, Quizsendungen und äußerst dürftigen Inhalten, Fernsehen wird immer mehr zur Zumutung. Da zum 1. Januar 2021 die jährlichen Mehreinnahmen von 400 Millionen Euro zusätzlich nicht automatisch sprudeln, erklärt uns der beleidigte WDR-Intendant und ARD-Vorsitzende Tom Buhrow vor laufender Kamera, dass wir das zu sehen und hören bekommen, oh mon dieu, geht’s noch schlimmer?

In unseren Medien wird nicht erwähnt, dass wir uns den teuersten öffentlichen Rundfunk der Welt mit jährlich acht Milliarden Euro pro Jahr leisten, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt. Interessante Beiträge gibt es erst ab 23 Uhr. Wo ist die hochgelobte Pressefreiheit und die freie Meinungsbildung? Ein Schelm wer Böses dabei denkt, bei dem morgens schon um 5.30 Uhr der Wecker klingelt.

Margarethe Schwartz, Kirchheim

Anzeige