Unzugeordnete Artikel

„Berg-Ost“ eine Absage erteilen

Zum Artikel „Berg-Ost dreht noch eine ,Ehrenrunde‘“ vom 10. Januar

Den Gedanken von Stadtrat Max Blon, Grüne, stimme ich voll und ganz zu. Er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Es wäre tatsächlich Bauen am falschen Ort. Auch der Fraktionsvorsitzende der CDU, Dr. Thilo Rose, hat das Problem erkannt. Die Ableitung des Oberflächenwassers kann so unter keinen Umständen erfolgen.

Die Stadt hat schon vor langer Zeit diese Ackerflächen, sicher in guter Absicht, zur Bebauung vorgesehen und entsprechend Grundstücke aufgekauft. Wir stehen aber vor gravierenden Veränderungen - Klimaveränderung und die Folgen sowie Flächenfraß. Das darf man nicht einfach ignorieren.

So ist das eben mit Investitionen in die Zukunft. Man muss bereit sein, unter ganz neuen Tatsachen bereits beschlossene Vorgänge zu überdenken und neu zu bewerten. Die Planungen für diese Flächen sind schon weit fortgeschritten. Ich hoffe, dass sich der gesamte Stadtrat, aber im Besonderen der Ötlinger Ortschaftsrat, sich seiner Verantwortung bewusst ist und dem geplanten Bauvorhaben eine komplette Absage erteilt. Zeigen Sie Mut!

Erwin Koch, Kirchheim

Anzeige