Unzugeordnete Artikel

Beton anrühren, nähen, einfach Spaß haben

Unterhaltung Im Sommerferienprogramm für Jugendliche des KiZ in Kirchheim war einiges geboten.

In der Werkstatt des KiZ ging es hoch her.Foto: pr
In der Werkstatt des KiZ ging es hoch her.Foto: pr

Kirchheim. In der vorletzten Ferienwoche hatte das KiZ für Jugendliche ein Sommerferien-Aktiv-Programm angeboten. Neben dem Gestalten und Bedrucken von T-Shirts wurden auch Gefäße aus Beton hergestellt, die zum Beispiel als Gebäckschale oder als Teelichthalter genutzt werden können. Um das tröge Betongrau etwas aufzuhübschen, konnten die kleinen Kunstwerke je nach Belieben noch mit Goldlack bemalt werden. Aber nicht nur Beton kam als Werkstoff zum Einsatz, auch das Arbeiten mit Holz stand im Angebot. Stifte- und Zettelhalter entstanden, oder auch ein Schlüsselbrett. Für diejenigen, die es weniger handfest wollten, stand die Nähmaschine parat. Aus unterschiedlichen Materialien entstanden die verschiedensten „Utensilos“, Schlüsselanhänger aus Makramee oder geflochtene Bänder für den Arm oder den Fuß. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt, und zudem gab es auch viele Vorlagen. Allerdings wurde nicht nur gearbeitet, auch zum kleinen Plausch zwischendurch blieb Zeit, genauso wie zum Einschieben einer kleinen Uno-Spielrunde.

Die Teilnehmer gingen in jedem Fall zufrieden und bepackt mit dem Selbstproduzierten nach Hause, einig, dass so etwas im nächsten Sommer unbedingt wiederholt werden sollte.pm


Anzeige