Unzugeordnete Artikel

Betriebe sind optimistischer

Konjunktur Die IHK sieht positive Anzeichen, fordert aber weitere Maßnahmen.

Kreis. Die IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen hat ihren regionalen Konjunkturbericht für den Landkreis Esslingen vorgestellt. „Wir freuen uns, dass der Optimismus in viele Branchen der Wirtschaft zurückkehrt“, so Heike Kauderer, Präsidentin der IHK-Bezirkskammer. Angesichts sinkender Infektionszahlen und steigender Impfquote rücke nun eine konkrete Öffnungsperspektive in greifbare Nähe. „Ein echter Lichtblick für die besonders vom Lockdown gebeutelten Branchen“, ergänzt Alexander Kögel, Vizepräsident der Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen. „Damit das Leben in die Innenstädte und Kommunen zurückkehrt, brauchen wir jetzt gemeinsame Aktivitäten und Maßnahmen mit den Kommunen.“

Der Weg zum alten Niveau sei aber noch lang und beschwerlich. Das gelte vor allem für die weiterhin stark eingeschränkten Bereiche wie den Messe- und Veranstaltungsbereich, der gerade im Landkreis Esslingen eine erhebliche Rolle spiele, so Heike Kauderer. Weiterhin stark verlaufe dagegen die Erholung im Bereich der Industrie. Sie trage die konjunkturelle Erholung maßgeblich mit. Aller Optimismus dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass für viele Betriebe die finanzielle Lage weiterhin angespannt sei und das wirtschaftliche Überleben bislang an den Hilfsprogrammen hänge. Entscheidend sei daher, dass der Wechsel zurück in einen normalen Geschäftsbetrieb gelinge.pm


Anzeige