Unzugeordnete Artikel

Betrunken am Steuer

Unfall Nach einem Zusammenstoß in Ötlingen ist der Fahrer zu Fuß abgehauen.

Kirchheim. Am Sonntagabend hat ein betrunkener 62-Jähriger die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Mann war gegen 19.10 Uhr mit seinem Ford auf der Schönblickstraße in Ötlingen in Richtung Wernau unterwegs. An der Einmündung In der Warth wollte er nach links abbiegen. Weil er jedoch viel zu schnell unterwegs war, kam er von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Mauer und ein Schild. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Ford nach hinten geschleudert und prallte gegen einen VW.

Direkt nach dem Unfall versuchte der 62-Jährige seinen schwer beschädigten Ford wieder zu starten, um mit dem Fahrzeug zu flüchten - doch ohne Erfolg. Der Mann flüchtete zu Fuß weiter. Ein Zeuge alarmierte die Polizei und verfolgte ihn. Die Polizisten konnten den Unfallverursacher ausfindig machen und festnehmen. Schnell war auch der Grund für seine Flucht klar: Der Alkoholtest ergab zwei Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, und er musste eine Blutprobe abgeben.

Sein Ford wurde abgeschleppt. Der Schaden an beiden Autos wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.pm

Anzeige