Unzugeordnete Artikel

Betrunkener prallt gegen einen Baum

Kirchheim. Ein betrunkener Autofahrer ist am Montagabend von der B 297 abgekommen und mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Der 63 Jahre alte Mann war gegen 21 Uhr mit seinem Skoda von Reudern in Richtung Kirchheim unterwegs. Kurz vor der Pferdeklinik geriet der Fahrer wohl aufgrund des Alkoholkonsums auf die Gegenfahrspur, dann in den Grünstreifen, knallte gegen einen Leitpfosten und schanzte eine Böschung hinunter gegen einen Baum. Der Baum wurde dabei komplett abgetrennt. Auch ein Koppelzaun wurde beschädigt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über zwei Promille. Neben einer Blutprobe musste der Fahrer auch seinen Führerschein abgeben. Der Skoda, an dem Totalschaden in Höhe von rund 3 000 Euro entstanden sein dürfte, musste abgeschleppt werden. Da an dem Auto auch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Feuerwehr an die Unfallstelle ausrücken, um die Unfallstelle zu säubern und die Betriebsstoffe zu binden.lp


Anzeige