Unzugeordnete Artikel

Bisschen Freiheit zugestehen

Zur Berichterstattung über die Pflicht, FFP2-Masken zu tragen

Wenn dies nur nicht alles zur Zwangsjacke wird!

Nun sollen wir unsere Gesichter auch noch „uniformieren“. Alle Leute mit weißen, Adlerschnäbeln gleichenden Vermummungen, dies ist vielleicht gut gemeint, ob es aber das Alleinseligmachende wäre? Was nützt die Verhüllung, wenn der Glaube daran fehlt? Eventuell bleibt man dadurch, mit etwas eigenem Glück, gesund, die Ursache allen Übels wird deshalb nicht behoben. Die Menschen werden täglich unsicherer und beginnen, sich gegen die Willkür zu wehren, und mit all diesen negativen Einstellungen kann man nicht gesund bleiben.

Ein wenig sollte man uns doch noch Freiheit zugestehen.

Inge Arndt, Kirchheim

Anzeige