Unzugeordnete Artikel

Boller leisten dem Primus Schützenhilfe

Fußball Landesligist TSGV Waldstetten schlägt Titelfavorit Geislingen ohne Torhüter. Der SCG bleibt trotzdem Erster.

Region. Im brisanten Lokalschlager der Fußball-Landesliga haben sich der 1. FC Frickenhausen und der TSV Köngen mit 1:1 getrennt. Nachdem sich beide Mannschaften über 85 Minuten hinweg egalisiert hatten, nahm das ansonsten ereignisarme Spiel in den letzten Minuten Fahrt auf. Erst brachte Muharrem Umutlu die Gäste unglücklich per Eigentor in Führung, als er einen vermeintlich harmlosen Schuss von Köngens Tim Fallscheer ins eigene Tor lenkte. Als die knapp 300 Zuschauer im Tischardtegart dann bereits mit dem Schlusspfiff rechneten, belohnte der FCF seine Bemühungen doch noch und kam durch Denis Köhler zum Ausgleich in der letzten Minute. Durch das Remis bleiben beide Teams mit jeweils elf Zählern Tabellennachbarn.

Geislinger straucheln

Eine überraschend deutliche 0:3-Niederlage gab es für Tabellenführer und Aufstiegsfavorit SC Geislingen bei der TSGV Waldstetten. Dabei standen die Vorzeichen für die Gastgeber nach gerade einmal zehn Minuten alles andere als gut: Nachdem Waldstettens Torwart-Routinier Marc Scherrenbacher verletzungsbedingt nicht weiterspielen konnte, musste Trainer Mirko Doll mit Patrick Weber notgedrungen einen etatmäßigen Stürmer zwischen die Pfosten stellen, da kein zweiter Torhüter auf der Bank Platz genommen hatte. Doch der Schockmoment schien einen Hallo-Wach-Effekt mit sich zu bringen, denn anschließend kamen die Hausherren erst so richtig in Fahrt. Ralph Molner brachte die TSGV in Führung, Liridon Elezaj und Jonas Kleinmann erhöhten zum Endstand. Noch bitterer kam es für die Geislinger mit der Gelb-Roten-Karte für Torjäger Nermin Ibrahimovic, der nun kommendes Wochenende im Derby gegen Bad Boll fehlen wird.

Boller böllern Buch weg

Apropos Bad Boll: Ausgerechnet dank der Schützenhilfe des Lokal-Konkurrenten bleiben die Geislinger trotz Pleite eine weitere Woche an der Tabellenspitze. Im Erlengarten ließ der TSV den bayrischen Gästen aus Buch keine Chance und gewann mit 3:0. In der offiziellen Tabelle wird derzeit zwar noch der TV Echterdingen, der 4:1 in Sontheim gewann, ganz oben gelistet. Allerdings hatte der SC Geislingen kürzlich vom Verbandsgericht nachträglich noch drei Punkte am grünen Tisch zugesprochen bekommen, die noch nicht berücksichtigt sind (wir berichteten).

Außerdem unterstrich die TSV Oberensingen durch das 3:1 gegen die TSVgg Plattenhardt ihre gute Form, während der SV Ebersbach mit einem 1:1 gegen Weil­imdorf weiterhin im Tabellenkeller verharrt. Schlusslicht TSV Deizisau war spielfrei. max

Anzeige