Unzugeordnete Artikel

Claudio Monteverdis Marienvesper in der Martinskirche

Der große venezianische Komponist Claudio Monteverdi ist nicht nur der Erfinder der Oper, sondern überhaupt der Initiator affektgeladener und emotionaler Musik. Seine „Marienvesper“ ist ein großer Meilenstein, der schon die majestätischen Chöre Händels und die vertrackte Polyfonie Bachs vorwegnimmt. Am Sonntag, 9. Dezember, wird der Kirchheimer Kammerchor und Instrumentalisten der Alte-Musik-Abteilung Basel auf historischen Instrumenten dieses besondere Werk um 17 Uhr in der Martinskirche zur Aufführung bringen. Solisten sind Maria Gabaldon Martinez, Baika Urka, Daniel Schmid und Dino Lüthy. Die Leitung hat Bezirkskantor Ralf Sach. Karten sind in der Buchhandlung Zimmermann und an der Konzertkasse erhältlich.


Anzeige