Unzugeordnete Artikel

Clever auftanken mit Apfelsaftschorle

Bei körperlicher Anstrengung verliert der Körper durch das Schwitzen viel Flüssigkeit und Mineralstoffe. Fruchtsäfte, zuckerhaltige Getränke, Energydrinks und Limonaden verzögern die Flüssigkeitsaufnahme und sind als Sportgetränk ungeeignet.

Isotonische Getränke werden laut der AOK am schnellsten vom Körper aufgenommen. Hierzu zählt beispielsweise Apfelsaftschorle. Das Getränk ist ideal, um Flüssigkeits- und Mineralstoffverluste während des Trainings auszugleichen. Wer 25 Prozent Fruchtsaft mit 75 Prozent Wasser verdünnt, nimmt der Gesundheitskasse zufolge den idealen Durstlöscher zu sich. Die AOK rät, hier auf die Bezeichnung „Saft“ zu achten, die darauf hinweist, dass tatsächlich 100 Prozent Fruchtsaft in der Flasche stecken.dh

Anzeige