Unzugeordnete Artikel

Comedian Harmonists beenden das Sommernachtskino

Das Sommernachtskino in Kirchheim neigt sich dem Ende zu. Als letzter Streifen läuft am Sonntag „Comedian Harmonists“. Der Film spielt in Berlin im Jahr 1927: In diesem Umfeld fasst der Schauspielschüler Harry Frommermann den Entschluss, eine außergewöhnliche A-cappella-Truppe zu gründen. Im Geiste seines Vorbilds, dem amerikanischen Gesangs-Ensemble „The Revellers“, komponiert er freche, fröhliche Melodien und schart eine Gruppe junger Talente um sich: Robert Biberti, den Sohn eines bekannten Sängers, Roman Cycowski, einen polnischen Ex-Opernsänger, Lebemann Erich Abraham Collin, den bulgarischen Ex-Offizier Ari Leschnikoff und den 19-jährigen Pianisten Erwin Bootz. Nach einigen Startschwierigkeiten beginnt der kometenhafte Aufstieg der „Comedian Harmonists“. Auf Konzerten werden sie stürmisch gefeiert, ihre Lieder begeistern Millionen. Der Erfolg lässt die Männer sorglos werden, und so nehmen sie den Aufstieg der Nazis nicht ernst - obwohl drei von ihnen Juden sind. Der Film startet um 21 Uhr - Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Tickets gibt es online auf der Homepage www.sommernachtskino.com oder an der Abendkasse. pm/ Foto:pr


Anzeige