Unzugeordnete Artikel

Container werden häufiger geleert

Auf die Konsequenzen wilder Müllablagerungen weisen jetzt Schilder an vielen Glascontainern hin. Die Stadt weist darauf hin, dass nicht immer überfüllte Container das Problem sind. Häufig mangele es den Verursachern trotz drohender massiver Bußgelder an Unrechtsbewusstsein, und mit ihrem rücksichtslosen Verhalten sinkt die Hemmschwelle für weitere Müllsünder. Ein wichtiger Baustein ist die regelmäßige Reinigung der Containerstandorte, für die die jeweiligen Betreiber zuständig sind. Im Falle der Glascontainer ist dies der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises. Zuständig für die Entsorgung von Altglas ist das Duale System Deutschland (DSD), das den Auftrag an die Entsorgungsfirma Remondis vergeben hat. Für die Reinigung ist wiederum eine Fremdfirma beauftragt. Um trotz komplizierter Ausgangslage eine Verbesserung zu erreichen, hat die Stadt viele Gespräche geführt. Dank der Erhöhung des Reinigungsrhythmus an kritischen Standorten hat sich laut Erkenntnissen der Stadt die Lage verbessert. Die Standorte werden jetzt bis zu drei Mal pro Woche gereinigt.Text und Foto: pr


Anzeige