Unzugeordnete Artikel

Das erste Kräftemessen im Kreis seit Langem

Leichtathletik Die LG Teck richtet am Wochenende in Weilheim die Schülermeisterschaften aus.

Im Lindachstadion gehts am Wochenende wieder rund.
Im Lindachstadion gehts am Wochenende wieder rund.

Weilheim. Es tut sich wieder was im Weilheimer Lindachstadion. Die Wettkampfstätte ist rausgeputzt, die Anlagen aufgebaut, die letzten Vorbereitungen laufen. Der Teppich ist quasi ausgerollt für die rund 200 Starter und für die etwa gleiche Anzahl an Besuchern und Betreuern, die am Samstag und Sonntag zu den Leichtathletik- Kreis-Schülermeisterschaften erwartet werden - es ist das erste Kräftemessen im Kreis Esslingen in diesem Jahr.

Für die Ausrichtung dieser Titelkämpfe hatte sich die in Weilheim beheimatete LG Teck bereits im Frühjahr entschieden, wohl wissend, dass die zu dieser Zeit hohen Inzidenzwerte zu einer kurzfristigen Absage führen könnten. Entsprechend langsam ging man seitens der LG Teck die Planungen an. Begonnen wurde mit einem schlüssigen Hygiene- und Schutzmaßnahmenkonzept. Dieses hat die Stadt Weilheim zu einer schnellen Genehmigung der Veranstaltung veranlasst.

Sport vor Geld

Eine vereinseigene Bewirtung wurde von vornherein ausgeschlossen, da aus Sicht der LG Teck das Sportliche überwiegt. Zumal der Verein, der vom Leichtathletikkreis für die Durchführung eine Ausrichtervergütung bekommt, mit einer schwarzen Null leben kann. Da 2019 und 2020 kaum Wettkämpfe möglich waren, sind auch die Startgeldausgaben stark zurückgegangen. Zudem hat sich der Mitgliederschwund stark in Grenzen gehalten.

Erst als die Inzidenzen in der Region sukzessive sanken und stabil unter 100 blieben, wurde die Ausschreibung online gestellt. Seitdem haben 21 Vereine 200 Athleten der Schülerklassen U16 bis U12 gemeldet. Insgesamt wurden 540 Wettkampf-Meldungen der Jahrgänge 2006 bis 2011 registriert.

Damit es zu keinen Ansammlungen an den Wettkampfstätten kommt, wurde die Veranstaltung auf zwei Tage ausgelegt. So finden am Samstag die technischen Disziplinen Diskuswerfen, Speerwurf, Kugelstoßen und Hochsprung statt, am Sonntag vornehmlich die Lauf-Disziplinen. Die Wettbewerbe der U12 finden komplett am Sonntag statt. Martin Moll

Anzeige