Unzugeordnete Artikel

„Das trägt zum Klimaschutz bei“

Das Umweltbundesamt in Berlin spricht von einer angespannten Situation: „Viele Landwirte bekommen Probleme, weil zu viel Nitrat im Wasser ist, deshalb wollen viele vor Inkrafttreten der novellierten Düngemittelverordnung ihre Gülle unterbringen“, stellt Dr. Andrea Roskosch, Referentin für Überwachungsverfahren der Abwasserentsorgung, fest. Aus diesem Grund halten sich viele Entsorger zurück und kündigen laufende Verträge mit den Kommunen. „Viele wachen erst jetzt auf und werden rührig“, ärgert sich die Sprecherin des Umweltbundesamtes. Deutschland gilt bei der Rückgewinnung von Phosphor europaweit als Vorreiter. Andrea Ros­kosch erklärt: „Wir haben im Land eine der höchsten Viehdichten, und kaum ein anderes Land betreibt die Massentierhaltung in vergleichbarer Größe.“ Lob gab es von der Abwasserexpertin für die Aktivitäten zur Rückgewinnung in Baden-Württemberg: „Das Land ist bundesweit federführend in einigen Arbeitsgruppen beim Naturschutz.“ Sie sieht deutliche Vorteile, wenn die Entsorgung des Klärschlamms in einem geschlossenen Kreislauf erfolgt: „Das trägt zum Klimaschutz bei.“kry


Anzeige