Unzugeordnete Artikel

Das Unternehmen Elero

Die Gründung von Elero datiert aus dem Jahr 1964. Was in einer kleinen Werkstatt in Kirchheim mit der Entwicklung des ersten Rohrmotors begann, hat sich in mehr als 50 Jahren zu einer Erfolgsgeschichte „Made in Germany“ entwickelt.

Das Wachstum erforderte im Jahr 1987 den Umzug nach Beuren. 30 Jahre später wurde der Standort in den neuen, verkehrsgünstig gelegenen Firmenkomplex nach Schlierbach verlegt. Seit 2011 ist Elero eine Tochtergesellschaft des italienischen Unternehmens Nice.

Elero beschäftigt derzeit in Schlierbach annähernd 340 Mitarbeiter. Weitere 90 Beschäftigte arbeiten im thüringischen Pößneck. Dort werden Linearmotoren für die Bereiche Fassadenbau, Industrie und Solartechnik produziert.

2016 erwirtschaftete Elero einen Umsatz von 75 Millionen Euro. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen im Bereich der Motoren für Jalousien nach einem chinesischen Produzenten der größte Hersteller weltweit.cw

Anzeige