Unzugeordnete Artikel

„Den Kopf oben halten und lernen“

Kirchheim. Im letzten Vorrundenspiel des JBBL-Teams der Basketball-Spielgemeinschaft Stuttgart-Esslingen-Kirchheim bei Tabellenführer Ratiopharm Ulm steht morgen vor allem das Lernen im Vordergrund „Es hat schon was von einem Kampf David gegen Goliath“, bringt es der S.E.K.-Headcoach Brian Wenzel auf den Punkt, „das Programm zur Nachwuchsförderung, das die Ulmer in den vergangenen Jahren entwickelt haben, ist absolut vorbildlich“. Für das Schlusslicht gilt es daher, gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner zu lernen und den „Kopf oben zu halten“.

Bislang stehen die S.E.K.-ler ohne Punkte da. Zwar nicht ganz unerwartet, aber trotzdem mit dem Gefühl, dass die Mannschaft auf einem guten Weg ist. Positiv ist immerhin, dass der zuletzt schmerzhaft vermisste Léo König am Sonntag zumindest zu einem Kurzeinsatz kommen wird. Auch Leonhardt Laar steht im Kader, bevor es für ihn mit Ludwigsburg als Gastspieler in die Jugend Euro-League der U14 gehen wird.

Das Spiel findet im „BBU01 TZ“ Neu-Ulm statt. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Anzeige