Unzugeordnete Artikel

Den Markt gibt es seit 1710

Zum Artikel „Und jährlich grüßt die Zwetschge“ vom 22. September

In dem Artikel zum Neidlinger Zwetschgenmarkt wird berichtet, dass sich bereits zum 45. Mal Stand an Stand reihen würde. Woher der Schreiber dieser Zeilen diese falsche Information wohl hat? Richtig ist vielmehr, dass der Neidlinger (Matthäi-)Markt, der jährlich am 21. September abgehalten wird, nachweislich zum ersten Mal 1710 stattfand, und seither - mit Ausnahme von 1938 bis 1947 - ununterbrochen bestand. Der diesjährige Markt war also der 297. und im Jahr 2020 könnte man ein 300-jähriges Jubiläum feiern! „Zwetschgenmarkt“ wird der Markt aber erst seit der Wiedereinführung 1948 genannt. (Alles nachzulesen im Neidlinger Heimatbuch von Christoph J. Drüppel, Seiten 234/235 - Neidlinger Märkte).

Dietmar Brendel, Neidlingen

Anzeige