Unzugeordnete Artikel

Der große Titelfavorit erlebt ein Heimspiel

Nino Schurter gilt für das Einzelrennen am Freitag als großer Goldfavorit - kein Wunder: Der 32-jährige Schweizer ist nicht nur Titelverteidiger und seit 2015 bei WM-Rennen ungeschlagen, sondern auch amtierender Olympiasieger sowie sechsmaliger Weltcup-Gesamtsieger. In der abgelaufenen Saison verpasste er nur einmal das Siegerpodest, als er in Mont Sainte Anne Siebter wurde.

Die WM ist für den verheirateten Familienvater ein Heimspiel, Schurter lebt nur knapp 20 Minuten von Lenzerheide entfernt. Bei den bisherigen drei Weltcuprennen im Kanton Graubünden wurde er zwei Mal Erster und ein Mal Zweiter.

In der Staffel am heutigen Mittwoch ist Schurter mit seinen schweizer Teamkollegen ebenfalls Titelverteidiger. Mit Filippo Colombo, Joel Roth, Sina Frei und Jolanda Neff holte er 2017 Gold vor Dänemark und Frankreich.tb

Anzeige