Unzugeordnete Artikel

Der Rotary Club Esslingen spendet über 50 000 Euro an soziale Projekte

Esslingen. Auf dem Dach der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie gab es vergangene Woche für 13 Organisationen Grund zur Freude. Der Rotary Club Esslingen konnte 50 310 Euro ausschütten und hat sich vor allem auf Organisationen konzentriert, die mit Ihrem Einsatz und Engagement dazu beitragen, die Einbrüche und Folgen der Corona-Krise etwas abzumildern. „Wir sehen viele Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gesellschaft, die uns zu denken geben. Gewalt, Vereinsamung, finanzielle Nöte und deutlich gestiegene psychische Belastungen“, so der Vorsitzende des Rotary Clubs Esslingen, Reinhart Sauer. Unter den Spendenempfängern war auch die Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie. Dr. Gunter Joas, Chefarzt der Klinik, zeigte sich dankbar, da er mit der Spende besondere Therapieangebote wie die Reittherapie ermöglichen könne. Zwölf weitere Organisationen freuten sich ebenfalls über die Zuwendung, so beispielsweise die Hochschule Esslingen, die damit Studenten die Weiterführung des Studiums ermöglichen kann, die Lebenshilfe, der Verein Villa und die Diakonie Stetten. pm/Foto: pr


Anzeige