Unzugeordnete Artikel

Der Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß

TG-Trainer Stefan Eidt hatte wenig Grund zum Jubeln. Foto: Just
TG-Trainer Stefan Eidt hatte wenig Grund zum Jubeln. Foto: Just

Halle. Eine deutliche, auch in der Höhe völlig verdiente 24:32 (11:16)-Niederlage haben die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen beim Tabellenführer SV Union Halle-Neustadt kassiert. Während die Gastgeber damit ihre Spitzenposition gegenüber dem HL Buchholz-Rosengarten verteidigen konnte, bleiben die Nürtingerinnen um Trainer Stefan Eidt auf Platz zehn der 16 Teams starken Liga. Der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nach 16 Spieltagen vier Punkte. Nächs­ter Gegner der TGN-Frauen ist am kommenden Samstag der Tabellensiebte HC Rödertal. pm


Anzeige