Unzugeordnete Artikel

Der TSV Weilheim schöpft neuen Mut

Es ist das Kellerduell der Handball-Bezirksliga: Der TSV Weilheim als Vorletzter ist heute Abend zu Gast beim Drittletzten TSV Neckartenzlingen. „Für uns ist es ein Vier-Punkte-Spiel“, meint Weilheims Trainer Timo Klein. Mit einem Sieg würde der TSVW am Gegner vorbeiziehen. Doch Neckartenzlingen gilt als heimstark, mit einer unorthodoxen Defensive, die den Weilheimern bei der Niederlage im Hinspiel große Probleme bereitete. „Das darf uns nicht wieder passieren“, sagt Klein. „Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren und diszipliniert Handball spielen.“ Ein Mutmacher: Spielerisch verzeichneten die Weilheimer in den beiden vergangenen Wochen einen Aufwärtstrend.pa


Anzeige