Unzugeordnete Artikel

Der VfL auf Trainersuche

Markus Schweizer wird nach vier erfolgreichen Jahren als Coach und Spieler den VfL Kirchheim zum Saisonende verlassen. Die Verkündung der Nachricht fiel Abteilungsleiter Oliver Klingler nicht leicht: „Wir hatten und haben eine tolle Zeit mit Markus und bedauern seine Entscheidung sehr.“

Tatsache ist, dass C-Lizenz-Inhaber Schweizer - im Hauptberuf Polizist - an der Polizeihochschule in Villingen-Schwenningen studiert. Ab dem kommenden Sommer ist die geforderte Präsenzzeit dort deutlich erhöht, und der Ex-Weilheimer hätte nur noch einmal pro Woche nach Kirchheim kommen können - zu wenig für die spätestens in der nächsten Saison aufstiegsambitionierte VfL-Crew.

Ob Co-Trainer Frank Posch weitermacht, ist derzeit noch offen. Ausdrücklich, so Oliver Klingler, sucht der VfL keinen mitspielenden Trainer, sondern den klassischen Coach an der Seitenlinie, mit dem das große Ziel, der Aufstieg in die Landesliga, realisiert werden soll.wai

Anzeige