Unzugeordnete Artikel

Der Vorverkauf stellt alle bisherigen Rekorde ein

Der Vorverkauf für das Kirchheimer Sommernachtskino läuft besser denn je: Eine Woche vor dem Start des dreiwöchigen Kulturspektakels sind bereits knapp 2 000 Eintrittskarten weg. Daraus lässt sich allerdings kein allgemeiner Trend für die Open-Air-Kino-Saison in ganz Süddeutschland ableiten. Reimund Fischer zufolge gibt es an den anderen Standorten, die er gemeinsam mit seinem Team betreut, keinen vergleichbaren Boom im Vorfeld.

Auf dem Spitzenplatz steht derzeit „Mama Mia 2: Here We Go Again!“, dicht gefolgt vom Teckboten-Film „Die Verlegerin“. Weitere Vorverkaufs-Hits sind „Wunder“, „Unsere Erde 2“ und „Das schweigende Klassenzimmer“.

„Das Leben ist ein Fest“ war in Ludwigsburg der ganz große Renner. „Da war das Kino ausverkauft“, schwärmt Reimund Fischer vom großen Erfolg - was man umso besser nachvollziehen kann, wenn man weiß, dass das Freiluftkino in Ludwigsburg Platz für 3 500 Zuschauer bietet.

In Kirchheim läuft der Film erst am Samstag, 1. September. Das könnte mit ein Grund dafür sein, dass die Vorverkaufszahlen hier noch Luft nach oben haben. Ein anderer Grund sind vielleicht die erhöhten Eintrittspreise am ersten Septembertag, weil vor dem Film noch ein Konzert des Daimler-Chors geboten wird. Auf dem Programm stehen moderne Pop- und Rocksongs unter dem Titel „Songs for a better World“. Für Reimund Fischer wäre dieser Grund für die Zurückhaltung beim Vorverkauf aber nicht wirklich nachvollziehbar. Schließlich verbindet er den Chorauftritt ganz elegant mit dem Filmtitel, wenn er feststellt: „Wir bieten da vor dem eigentlichen Film ganz einfach noch ein Zusatzfest.“vol

Anzeige