Unzugeordnete Artikel

Der Weg des Grünen-Abgeordneten Matthias Gastel in die Politik

Das Gespräch mit Matthias Gastel und dem Teckboten fand im Biergarten am Wachthaus statt.
Das Gespräch mit Matthias Gastel und dem Teckboten fand im Biergarten am Wachthaus statt.

Matthias Gastel ist Jahrgang 1970 und lebt in Filderstadt. Er absolvierte eine kaufmännische Berufsausbildung und legte dann die Fachhochschulreife ab. Nach Diplomen in Sozial­pädagogik und Betriebswirtschaftslehre arbeitete er in der Jugendhilfe und als selbstständiger Personaldienstleister.

Engagement für andere hat der Kandidat in kirchlichen und politischen Ehrenämtern erlernt. 20 Jahre lang war er Stadtrat in Filderstadt und 15 Jahre Kreisrat im Landkreis Esslingen.

Mitglied des Bundestages ist er seit 2013. Im Verkehrsausschuss hat er sich als Sprecher für Bahnpolitik einen Namen gemacht.

Seine Motivation ist seine Überzeugung: „Wir brauchen einen anderen Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen.“ Es gelte, Ressourcen zu schonen und Klima, Böden, Wasser und Luft zu schützen. Veränderungen in der Verkehrs-, Energie- und Landwirtschaftspolitik böten hierfür große Chancen: „Es geht um unsere Lebensqualität, Gesundheit und um die Zukunft.“tb

Anzeige