Unzugeordnete Artikel

Dettinger Youngster fährt aufs Podest

Motorsport Beim Bundesendlauf zum ADAC-Kart-Slalom wird Samuel Derr Dritter.

Bad Aibling. Samuel Derr vom Motorsportclub Kirchheim Teck (MCKT) hat beim Bundesendlauf zum ADAC-Kart-Slalom im bayrischen Bad Aibling für eine faustdicke Überraschung gesorgt: Unter 49 Teilnehmern fuhr der Dettinger in der Klasse 2 (Jahrgänge 2009/2010) auf den dritten Platz.

Nachdem die ersten Fahrer den Pylonenparcours ohne Fehler in unter 39 Sekunden bewältigt hatten, glänzte auch der MCKT-Youngster mit 38,60 Sekunden. Vor dem zweiten Wertungslauf war die Anspannung noch größer, denn es war klar, dass eine Top-Platzierung möglich war. Nach nur 38,67 Sekunden war der zweite Lauf vorbei, alle Pylonen blieben stehen. Nun konnte Samuel Derr nur noch hoffen, dass die anderen Fehler machen oder langsamer fahren würden - mit Erfolg: Es reichte für den dritten Platz hinter zwei Fahrern aus Bayern und Saarbrücken. Das Ziel, unter die Top Ten zu kommen, wurde übertroffen und die Freude bei Samuel, seinem Vater, der auch sein Trainer ist, seiner Mutter und seinem größten Fan, seinem Opa, der extra für das Rennen angereist war, war riesieg.

Nächstes Jahr wird der ADAC Württemberg zum Bundesendlauf einladen. Samuel steigt nächstes Jahr in die Klasse 3 auf. Die neuen, auch älteren Gegner werden sicher wieder eine neue Herausforderungen. Doch das Ziel ist klar: „Noch schneller werden.“pm

1 Der MCKT bietet verschiedene Motorsportarten im Vierrad- und Zweirradbereich an. Infos gibt es unter www.mckt.de

Anzeige