Unzugeordnete Artikel

DFB und der DOSB sprechen sich für Lockerung aus

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB)hat mit seinen Regional- und Landesverbänden und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eine gemeinsame bundesweite Petition und Kampagne für den Amateur- und Breitensport gestartet. Die Initiative „Draußen muss drin sein“ fordert eine schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb.

Nicht nur die mehr als sieben Millionen Mitglieder in rund 24 500 Vereinen des DFB - davon rund 530 000 Mitglieder der rund 1800 Vereine in Württemberg - sind in den kommenden drei Wochen aufgerufen, die Petition weiterzutragen. Mit Unterstützung des DOSB sollen auch die Mitglieder, Vereine und Verbände anderer Sportarten sowie alle Sportbegeisterten in Deutschland dem Amateur- und Breitensport eine gemeinsame Stimme geben.

Die Kampagne und die Petition sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück auf die Sportplätze und werden vor allem im Online- und Social-Media-Bereich kommuniziert, teilt der Württembergische Fußballverband (WFV) in einer Pressemeldung mit. pm

Anzeige