Unzugeordnete Artikel

Die Abläufe der Börse kennenlernen

Online-Wettbewerb Schüler, Azubis und Studenten können sich ab sofort wieder für das „Planspiel Börse“ anmelden.

Region. Kaufmännisches Geschick, ein Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge und verantwortungsvolles Handeln: Das „Planspiel Börse“, Europas größtes Börsentraining, schärft den Blick für die Entwicklung der Wertpapiermärkte und belohnt erfolgreiche Anlagestrategien mit attraktiven Preisen. Vom 1. September an können sich Schüler, Auszubildende, Studenten, Lehrer und Journalisten zum Wettbewerb anmelden.

Wie legt man nachhaltig Geld an und wie beeinflussen unternehmerische Entscheidungen und politische Entwicklungen die Aktienkurse? Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Spielkapital eröffnen. Dieses Spielkapital gilt es durch geschickte Transaktionen an der Börse zu vermehren. Dabei werden die fiktiven Käufe und Verkäufe mit den realen Kursen während der Börsenöffnungszeiten abgerechnet.

Die Teams der Schüler und Auszubildenden gehen jeweils mit 50 000 Euro Startkapital in den Wettbewerb. Während des mehrwöchigen Wertpapiertrainings lernen die Teilnehmer, sich mit digitaler Hilfe intensiver mit dem Thema Finanzen zu befassen. Dabei üben sie eigenverantwortliches Entscheiden und setzen dabei risikolos ihr virtuelles Kapital ein, um so die Marktmechanismen sowie die Einflussgrößen des Börsenhandels kennenzulernen. Allerdings zählt nicht nur der Gewinn, denn Planspiel Börse soll den Jugendlichen auch ein tieferes Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften mit Geld vermitteln.

Der virtuelle ­Wertpapierhandel startet am 30. September, Spiel­ende ist am 9. Dezember. Für ­he­raus­ragende Leistungen vergibt der Deutsche Sparkassen- und ­Giroverband attraktive Preise. pm

1 Weitere Infos gibt es auf der Internetseite der Kreissparkasse unter www.ksk-es.de

Anzeige