Unzugeordnete Artikel

Die Lions unterstützen die Ziegelhütte mit einer Geldspende

Bissingen. In der vergangenen Woche war auf der Jugendhilfeeinrichtung Ziegelhütte der Lions Club Nürtingen-Kirchheim zu Besuch. Dabei wurde der Ziegelhütte eine Spende über 1000 Euro für Renovierungsarbeiten an einem Schulgebäude überreicht, die von den Schülern selbst durchgeführt werden.

Das Gebäude des sogenannten „bewegten Klassenzimmers“ benötigt eine neue Außenfassade und eine Bodendeckelverschalung. Die Schulform „bewegtes Klassenzimmer“ bietet Schülern, die in einem gewöhnlichen Klassenverband keinen Ansatz finden, eine andere Form von Schule und Lernen. Vielmehr geht es bei diesem pädagogischen Ansatz darum, die Jugendlichen erst wieder an einen normalen Schulalltag zu gewöhnen, da längeres Sitzen und Lernen zumeist für sie noch nicht möglich ist. Die Lerninhalte werden daher im Rahmen praktischer Arbeiten entwickelt und haben Projektcharakter. Das derzeitige Projekt von vier Schülern sind die Arbeiten an der Außenfassade der ehemaligen Pferdescheune unter der Leitung von Lehrer Johannes Breckel. Nach dem Besuch des Lion Clubs mit Präsident Rudolf Mrazek und Professor Günther Fischer spendete der Club für das Bauvorhaben 1000 Euro. „Eine solche Spende ist natürlich klasse, und wir können diese gut gebrauchen. Für die Jugendlichen ist es ein wichtiges Symbol der Güte. Für uns ist eine Spende immer ein Ansporn, weiterhin qualitativ hochwertige pädagogische Angebote zu machen“, sagte der Geschäftsführer der Ziegelhütte, Hendrik van Woudenberg. „Die Lions haben uns schon oft unterstützt. Ihre Spenden sind immer sehr zielgenau platziert und so hilft auch die heutige Spende, ein sinnvolles Projekt voranzubringen.“pm/Foto: pr


Anzeige