Unzugeordnete Artikel

Die Liste der Verstöße ist lang

„Wo kein Kläger, da kein Richter“, mag mancher denken. Doch laut Christina Werstein erhält das Landratsamt jedes Jahr viele anonyme Hinweise, auch aus dem Kirchheimer Raum. „Denen müssen wir nachgehen“, sagt die Juristin.

Oben auf der Hinweis-Liste stehen Bäume, die entfernt worden sind. Jedes entfernte Exemplar muss durch ein neues ersetzt werden. „Und das Gesetz schreibt vor, dass es eine heimische Art sein muss. Das gilt übrigens auch bei lebenden Einfriedungen“, so Jens Häußler. Er betont, dass solche Regelungen zum Erhalt des Streuobstparadieses beitragen. dh

Anzeige