Unzugeordnete Artikel

Die „NUN“-Gruppe strotzt vor Energie

Umwelt Die „Engagierten Bürger Lenningen“ haben Zuwachs bekommen. Das Klimaschutzteam schreibt sich das Thema „Nachhaltigkeit“ auf die Fahnen. Eingerichtet werden soll ein „Repaircafé“. Von Anke Kirsammer

Michaela Gernert, Martina Urhan und Hanne Sinner (von links) haben viele Ideen für nachhaltige Projekte. Foto: Carsten Riedl
Michaela Gernert, Martina Urhan und Hanne Sinner (von links) haben viele Ideen für nachhaltige Projekte. Foto: Carsten Riedl

Vor einem Jahr sind wir Mädels hier zusammengesessen und haben gesagt, es muss was gehen im Lenninger Tal“, sagt Martina Urhan. Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit sind die Themen, die sie und ihre Mitstreiterinnen umtreiben. Unter dem Kürzel „NUN!“ möchte die Klimaschutzgruppe der „Engagierten Bürger Lenningen“ auf lokaler Ebene die Ziele der Lokalen Agenda 21 umsetzen. Längst vor der Hochwasserkatastrophe im Sommer war den ehrenamtlich Engagierten klar, dass sich in Sachen Klimaschutz etwas tun muss. „Natürlich sind es nur Peanuts, was wir machen, aber der Klimawandel betrifft uns alle. Wir wollen ein Bewusstsein schaffen“, sagt Michaela Gernert.

Die „Solarkarawane“ im Juli ist die bisher größte Aktion, die „NUN!“ auf die Beine gestellt hat. Zwei Wochen lang war ein unabhängiger Berater der Energieagentur Landkreis Göppingen in Lenningen unterwegs und prüfte die Häuser von mehr als 30 Bürgerinnen und Bürgern auf ihre Solartauglichkeit. Federführend hatte die Aktion Rolf Stasch - ebenfalls „NUN!“-Mitglied - organisiert.

Einen Kleiderbasar, der im März vergangenen Jahres noch vor der Gründung stattfand, haben die Frauen der fünfköpfigen Kerngruppe gestemmt. Noch immer sind sie überwältigt von der Resonanz der Verschenk- und Tauschaktion, bei der „Mädels zwischen 18 und 80“ eifrig Kleider brachten beziehungsweise ein neues Outfit mitnahmen. „Die Leute waren happy, wir waren happy“, so bringt es Hanne Sinner strahlend auf den Punkt. Am Samstag, 30. Oktober, gibt es nun eine zweite Auflage des Basars. Sie findet im Bürgerhaus im Bahnhof (BIB) Unterlenningen statt.

Sehr gut angenommen wird die Sammelbox für ausgemusterte Handys, die dank „NUN!“ im Oberlenninger Rathaus steht. Nach wenigen Monaten ist die vom Nabu gestellte Box bereits voll und soll durch eine neue ersetzt werden, sobald es dazu grünes Licht aus der Verwaltung gibt. Regelmäßige Tipps im Mitteilungsblatt, ein Fotowettbewerb zu Upcycling-Ideen, eine Plogging-Aktion, in der dazu aufgefordert wird, unterwegs Müll einzusammeln, das Verschenk- und Tauschregal in Brucken - es sind viele kleine Projekte, die das „NUN!“-Team, zu dem auch Andrea Heiss gehört, schon angeschoben hat. Anderes soll noch auf den Weg gebracht werden, wie Bänke für Leute, die eine Mitfahrgelegenheit benötigen, offene Bücherregale in den Ortsteilen oder eine Beteiligung an einem kommunalen „Klimatisch“.

Für ein großes Vorhaben wurde bereits viel Vorarbeit geleis- tet: Eingerichtet werden soll im BIB im Frühjahr ein „Repaircafé“. Dazu hat die Gruppe die rechtlichen Grundlagen gesichert und Kontakt mit dem „Rat & Tat-Team“ des Männerstammtischs von „Unser Netz“ aufgenommen. „Wir wollen gruppenübergreifend arbeiten und Leute zusammenbringen“, sagt Michaela Gernert. „Es geht uns um die Sache.“ Wunsch ist, auch die Jugend einzubinden. Erste Berührungspunkte könnte es durch eine Mitarbeit im „Umsonstladen“ geben, der vom Kreisjugendring betrieben wird. Über weitere helfende Hände und gute Ideen freut sich auch die „NUN!“-Gruppe. Die Frauen garantieren: „Der Austausch macht Spaß und was wir tun, ist sinnstiftend.“

Helfer sind willkommen

Der Verein „Engagierte Bürger Lenningen“ wurde 2003 gegründet. Ziel ist, das Leben in der Gemeinde in sozialer und kultureller Weise zu bereichern. Zum Verein gehören eine Kultur-Gruppe und das „CaféLe“-Team, das im Bürgerhaus im Bahnhof Unterlenningen das „CaféLe“ betreibt. „NUN!“ ist die dritte Gruppe.ank

1 Nähere Infos finden sich unter www.engagierte-buerger-lenningen.de. Wer sich „NUN!“ anschließen möchte, kann eine Mail senden an nun-lenningen@web.de.

Anzeige