Unzugeordnete Artikel

Die Sache mit den Verkehrswegen

Als ich vor der Ampel Ziegelstraße in Kirchheim von 11.42 bis 11.50 Uhr warten musste, um nach links in die Schöllkopfstraße abzubiegen, habe ich mich gefragt, wie unsere Stadtverwaltung die zusätzlichen Verkehrsströme bei einer weiter angestrebten „verdichteten“ Bebauung in Griff bekommen möchte. Wo werden die Ausfallstrecken geplant, die dafür sorgen, dass der gesamte Verkehr das Stadtzentrum zügig umfahren kann?

Die Schöllkopfstraße ist jedenfalls regelmäßig um 20 vor und um 10 nach der vollen Stunde in den Hauptverkehrszeiten nicht mehr in der Lage, den Verkehr zu bewältigen.

Ursache dafür ist die Bus-Schaltung, die nach einem nicht nachvollziehbaren Prinzip anscheinend wahllos einzelne Richtungsampeln mehrfach hintereinander bevorzugt, sodass andere Richtungen minutenlang stillstehen. Auch habe ich beobachtet, dass Grünphasen so kurz geschaltet werden, dass es nur maximal drei Fahrzeugen gelingt, die Kreuzung zu queren.

Nach meiner Erfahrung am Mittwoch habe ich mich entschieden, demnächst durch den „verkehrsberuhigten“ Bereich der Ziegel-/Dettinger Straße zu fahren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das das Ziel unserer Verkehrsplaner ist, und bin gespannt, ob es gelingt, eine bessere Lösung zu erarbeiten.

Jürgen Schnitzler, Kirchheim

Anzeige