Unzugeordnete Artikel

Die SGEH träumt vom Endspiel

Fußball Coach Christian Mirbauer hat vor dem Halbfinale im Bezirkspokal ein Problem zwischen den Pfosten.

SGEH-Coach Christian Mirbauer könnte im Halbfinale ein Torhüter-Problem bekommen.Foto: Urtel
SGEH-Coach Christian Mirbauer könnte im Halbfinale ein Torhüter-Problem bekommen.Foto: Urtel

Lenningen. Noch einen Schritt, dann könnte die SGEH im Endspiel des Fußball-Bezirkspokals stehen. Die Spielgemeinschaft empfängt am Mittwochabend um 18.30 Uhr im Halbfinale den Bezirksligakontrahenten FV Neuhausen. „Wenn man so weit gekommen ist, wollen wir alles versuchen, um zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte ins Endspiel einzuziehen“, sagt Trainer Christian Mirbauer.

Die Torwartposition könnte in dieser Partie für die Gastgeber allerdings zum Problem werden, denn wenn Marc Fecher, der am Sonntag mit Herz-Kreislaufproblemen vom Platz musste, nicht rechtzeitig fit wird, steht Mirbauer keine echte Alternative zur Verfügung. Ersatztorhüter Arjanit Januzi ist im Urlaub. Sollte Fecher ausfallen, stellt sich die Frage: Welcher Feldspieler steht zwischen den Pfosten? Eigentlich kommen dafür nur zwei infrage: Gökhan Demir stand bereits im Viertelfinale im Tor, Florian Lenuzza ist als Behelfstorhüter bereits einige Male eingesprungen. Ein Fragezeichen auf dem Feld steht hinter Neuzugang Marco Parrotta, der nach den vielen Spielen über muskuläre Probleme klagt. „Wir müssen an die Leistungen vom letzten Spiel in Oberboihingen anknüpfen, wenn wir überhaupt eine Chance haben wollen,“ ist der Trainer überzeugt.

Sein Neuhausener Kollege Erol Türkoglu hat seinen Spielern zur Regeneration bis Mittwoch trainingsfrei gegeben. Dass die Partie eine Stunde früher beginnt, weil die Gastgeber Probleme mit der Flutlichtanlage haben, hat ihn überrascht: „Wir müssen wegen des Feierabendverkehrs bereits um 16 Uhr losfahren. Das könnte für manchen Berufstätitgen zum Problem werden.“

Der FV Neuhausen stand schon 2020 im Finale, verlor damals mit viel Pech im Elfmeterschießen 3:6 gegen den TSV Deizisau. Nun wollen Türkoglus Jungs erneut den letzten Schritt in Richtung Endspiel machen: „Das ist für jeden Spieler ein besonderes Erlebnis,“ sagt er.Klaus-Dieter Leib

Anzeige