Unzugeordnete Artikel

Die Stadt verneigt sich vor ihren Besten

Der SfL-Vorsitzende Hans-Joachim Brenner (hier bei der Ehrung von Tennistalent Lasse Pörtner 2020) freut sich auf Sonntag. Foto:
Der SfL-Vorsitzende Hans-Joachim Brenner (hier bei der Ehrung von Tennistalent Lasse Pörtner 2020) freut sich auf Sonntag. Foto: Markus Brändli

Die Gemeindehalle in Jesingen wird am Sonntag zur Bühne für die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler aus Kirchheim. Unter der Regie des TSV Jesingen bittet der Stadtverband für Leibesübungen (SfL) ab 11 Uhr zur Sportlerehrung, die in Coronazeiten unter besonderen Vorzeichen steht. „Uns ist wichtig, ein Zeichen zu setzen, dass die Veranstaltung stattfindet“, betont der SfL-Vorsitzende Hans-Joachim Brenner (im Bild links mit Tenniscrack Lasse Pörtner 2020), „gleichzeitig sollen alle, die unter Pandemiebedingungen trainiert haben und erfolgreich waren, ihre verdiente Würdigung erhalten.“ Da es vergangenes Jahr corona-bedingt weniger Wettkämpfe gab als sonst, ist die Geehrtenliste naturgemäß kürzer: Zeichnet der SfL normalerweise rund 200 Sportler aus, sind es übermorgen nur knapp 40, die Ex-Weltklassesprinter Tobias Unger als Moderator auf die Bühne bittet. Die nicht-öffentliche Veranstaltung findet unter 2-G-plus-Regeln statt, die Geehrten dürfen maximal zwei Begleitpersonen mitbringen.pet/Archivfoto: Markus Brändli


Anzeige